Netzwerk-Treffen „Lernen und Lehren“ – Fachtag

Lust auf Weiterbildung und Austausch?

Es wird das dritte Mal sein, dass wir uns im September im „Lernraum am See“ bei Martina Harling in Friedrichshafen treffen. Die Netzwerk-Treffen dort waren so besonders schön, dass wir dies gerne zur Tradition machen wollen.

Netzwerk-Gruppe

Die besonderen Umstände in diesem Jahr erfordern besondere Maßnahmen für unser Netzwerk-Treffen Lernen und Lehren.
Wir stellen uns der Herausforderung, indem wir eine Kombination aus Online- und Präsenz-Treffen anbieten. So kannst Du frei wählen, ob Du am Samstag, den 19.09.2020 von 10 bis 17 Uhr vor Ort mit dabei sein möchtest, oder ob Du online am Workshop teilnehmen möchtest. Unterstützt werden wir dabei vom nlpaed-Verband.

Wie ist der Tag geplant?

Zwischen 10 und 11 Uhr ist online sowie in Friedrichshafen Ankommenszeit, in der Du dich mit den anwesenden Kollegen austauschen kannst. Im Anschluss daran findet von 11 bis etwa 12 Uhr der Fortbildungs-Workshop zum Thema Hochbegabung statt. Carla Jochem und ihre Kollegin geben uns, online über Zoom, einen professionellen Einblick in dieses wichtige und interessante Thema. Zu diesem Input-Teil erhälst Du bei deiner Anmeldung ein Handout zur individuellen Vorbereitung. Nach unserer gemeinsamen Mittagspause geht das Netzwerk-Treffen dann online um 13:30 Uhr für eine Stunde mit einer Frage- und Austauschrunde weiter.
In Friedrichshafen gibt es nach der Kaffeepause dann die Gelegenheit zu kollegialem Coaching, bzw. zum Austausch über mitgebrachte Themen und Wünsche.
Und zum Abschluss unseres Netzwerk-Treffens gibt es natürlich die Option auf einen schönen gemeinsamen Abend am See.

Hochbegabung – woran ist sie erkennbar und was lässt sich da tun?

­

Etwa 15 % aller Kinder sind besonders begabt, 2 % sogar hochbegabt (ab IQ 130). Wie können wir all diese Kinder mit größerer Sicherheit erkennen, gibt es überhaupt Merkmale dazu?
Und wie kann man ihnen angemessene Entwicklungs-möglichkeiten eröffnen?
Der Fortbildungs-Tag gibt eine allgemeine Einführung in das Thema Hochbegabung und zeigt anhand von Modellen, Erkennungsmerkmalen und Fallbesprechungen konkrete Wege für pädagogische Institutionen und Gruppen auf.
Darüber hinaus werden auch Förderangebote außerhalb von Kita und Schule vorgestellt sowie Kooperations-Möglichkeiten mit externen Stellen (u.a. Testpersonen) aufgezeigt.

Möchtest Du dabei sein?

Wir freuen uns über ein weiter wachsendes Netzwerk und gemeinsames Lernen! Melde Dich einfach hier zum Netzwerk-Treffen an und schreib dazu, ob Du online oder in Friedrichshafen (Teilnehmerzahl begrenzt) dabei sein möchtest.

Und falls es diesmal nicht klappt, Du aber in die Netzwerk Lernen und Lehren-Teilnehmer-Gruppe möchtest, schreib mir auch einfach. Ein bisschen mehr über uns und unser Netzwerk erfährst Du hier.

Herzliche Grüße,

Kerstin

Schüler-Lernseminar

Lernen darf Spaß machen!

Aber wie soll das gehen?

Leider ist das häufig aus ganz unterschiedlichen Gründen nicht der Fall. Daher lege ich im Schüler-Lernseminar großen Wert darauf, dass die Schüler erleben, wie sie ihr eigenes Lernverhalten positiv beeinflussen können.

Worum geht es im Schüler-Lernseminar?

Inhaltlich wird es um das Kennenlernen und Ausprobieren verschiedener, gehirn-gerechter Methoden und Lern-Werkzeuge gehen. Das sind zum Beispiel ABC-Listen, KAWAs, Cluster und noch einiges mehr. Desweiteren wird es darum gehen, wie die einzelnen Sinne beim Lernen eingesetzt werden können und somit das Merken und Erinnern erleichtern. Dabei wird vor allem die Visualisierungs-Strategie erlernt, die besonders beim Sprachen lernen hilfreich ist, aber auch in allen anderen Fächern. Außerdem werden die Schüler einige Merktechniken kennenlernen und üben. Diese sind u.a. besonders bei Prüfungsvorbereitungen und Präsentationen nützlich. An konkreten Beispielen und eigenen Themen trainieren die Schüler, schulische Inhalte merk-würdig, kreativ und mit Spaß zu lernen.

Dieses Schüler-Lernseminar ist ausgerichtet für Schüler ab der 5. Klasse. Um möglichst nachhaltige positive Veränderungen im Lernverhalten zu erreichen, ist dieses Seminar über drei Termine gestaltet. Auf diese Weise wird ihr Kind, über einen längeren Zeitraum, bei der Umsetzung, dem Üben und Erfahrungen machen, professionell begleitet.

Alle Fakten zum Kurs:

Im Preis von 109 € pro Teilnehmer sind eine Mappe mit umfassenden Seminar-Unterlagen sowie Getränke, Obst und Snacks enthalten.

Um auf die Teilnehmenden gut und individuell eingehen zu können, ist die Teilnehmerzahl begrenzt!

Termin:

Start ist voraussichtlich am 17. Oktober 20 von 13:00 bis 17:00 Uhr. Der zweite Teil findet am 21. November 20 von 13:00 bis 17:00 Uhr statt. Unseren Abschluss-Termin haben wir dann am 05. Dezember 20 von 13:00 bis 17:00 Uhr. Die Schüler haben während des gesamten Zeitraumes die Möglichkeit, sich mit mir auszutauschen. Sie als Eltern sind herzlich eingeladen an der kostenfreien ElternZeit teilzunehmen.

Ort:

Jugendtreff Sonnenkeller, Dobelstr. 6 in Karlsbad-Spielberg

Bis zum 09.05.2020 haben Sie die Möglichkeit, Ihr Kind über meine Kontaktseite anzumelden.

Vortrag Förderverein Grundschule Langensteinbach

Wie funktioniert Lernen gut?

Wie schaffe ich gute Lernvoraussetzungen?

Am 16.05.2019  bietet Ihnen der Förderverein der Grundschule Langensteinbach die Möglichkeit kostenfrei bei meinem Vortrag SoSSchule ohne Stress dabei zu sein.

Als Eltern befinden Sie sich, bei den Hausaufgaben und beim Lernen, in der Rolle eines Lernbegleiters für ihr Kind. Dabei kommen ganz natürlich Fragen auf, z.B. wann und wo das Kind seine Hausaufgaben erledigen sollte. Wie viel Zeit dies in Anspruch nehmen darf; oder auch inhaltlich: wie am besten ein Text auswendig gelernt wird, wie die Rechenaufgaben ins Heft geschrieben werden und ähnliches. All dies birgt in sich ein hohes Konfliktpotential und kann zu einer Verschlechterung der Eltern-Kind-Beziehung führen.

Daher haben wir für Sie einen interaktiven Vortrag geplant, bei dem Sie selbst erfahren können, was beim Lernen im Gehirn passiert und wie Sie ihr Gehirn dabei positiv unterstützen können. Dies wird für Sie in ihrer Rolle als Lernbegleiter sehr hilfreich sein und ihrem Kind zugute kommen.

Lernen darf Spaß machen – daher ist es mir wichtig, dass Sie und ihr Kind den für ihre Familie eigenen „richtigen Weg“ finden. Mein Vortrag soll Ihnen dienen, geeignete Tipps zu bekommen, Fragen zu stellen und Ideen für Lösungen aufkommen zu lassen.

Auf Ihr Kommen freue ich mich sehr!

Ihre Kerstin Link

 

  • Wann: Donnerstag, 16.05.2019
  • Zeit: 19.30 bis 21.30 Uhr
  • Wo: Sporthalle der Grundschule Langensteinbach, Wikingerstr. 9 in 76307 Karlsbad

 

 

 

Verantwortung

Die Auseinandersetzung mit dem Thema Verantwortung im Lerncoaching und in der Elternbegleitung führten zur Entwicklung des Kartenspiels „Verantwortungspoker“ für Familien. Die Grundidee stammt von Jurgen Appelo der das Spiel Delegation-Poker als Methode fürs Projektmanagement entwickelt hat.

Auf Nachfrage von Lerncoaching-Kollegen entwickelten wir nun noch eine „neutrale“ Variante des Spiels für Auszubildende, jugendliche Schüler und junge Erwachsene.

Verantwortungspoker

Hausaufgaben erledigen, Schulranzen packen, die Wahl der Kleidung, aber auch Ordnung am Arbeitsplatz oder pünktliches Erscheinen …  Dies sind alles Themen, die mit der inneren Einstellung zur Verantwortung zu tun haben können.

Wer sagt, wie es gemacht wird? Wer entscheidet? Wer trägt die Verantwortung? Wer will die Verantwortung und wer will sie nicht?

Durch Unklarheit über die Verantwortlichkeit, entstehen häufig Problemsituationen, die sich teilweise auch noch immer wiederholen. Dies betrifft alle Beteiligten und führt zu Verunsicherung und Missverständnissen.

Ziel des Spiels:

Das Spiel bietet Gelegenheit, sich bewusst zu werden, wer entscheidet und somit die Verantwortung bei bestimmten Themen trägt. Es geht darum, miteinander im Gespräch Lösungen zu finden. Im Spiel werden sieben Stufen der Verantwortlichkeit klar definiert. Dies ermöglicht den Teilnehmern, die schrittweise Abgabe, beziehungsweise Annahme von Verantwortung auf dem Weg zum eigenverantwortlichen Handeln und zur Selbständigkeit.

Einsatz des Spiels im Lerncoaching:

Dieses Spiel ist im Lerncoaching sowie in der Elternbegleitung, oder auch in Seminaren mit pädagogischen Fachkräften, Ausbildern und Leitern zum Thema Verantwortung hilfreich und sinnvoll.

Für weitere Informationen zum Spiel Verantwortungspoker wenden Sie sich bitte per E-Mail an mich.

 

Lernen in den Ferien

ElternZeit in der lernBar

Herzliche Einladung an alle Eltern von Schulkindern!

Pausen, Erholung, Entspannung und Ferien! Warum ist das so wichtig für das Lernen? Wie sind Pausen sinnvoll? Ist Lernen in den Ferien nicht doch wichtig, damit nicht alles vergessen wird?

Die ElternZeit findet am Montag den 23.07.18 ab 20 Uhr im Jugendtreff Sonnenkeller in der Dobelstr. 6 in Karlsbad-Spielberg statt.

Anmeldung und Investition

Auf Ihre Anmeldung über meine Kontaktseite freue ich mich. Die Investition beträgt 8 € und die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Genießen Sie einen entspannten Start in die Sommerferien. Ich freue mich auf Ihre Teilnahme an der ElternZeit im Sonnenkeller!

 

 

 

Netzwerk Lerncoaches

Regionalgruppentreffen in Friedrichshafen!

 

Anmeldung:

Hier könnt ihr euch direkt über mein Kontaktformular anmelden!

Wir freuen uns auf einen fröhlichen und inspirierenden Samstag mit euch in Friedrichshafen!

Tipp: Mitglieder des nlpaed-Verbandes erhalten auf Wunsch die Einladung immer rechtzeitig per E-Mail!

 

Netzwerk Lerncoaches – Regionalgruppentreffen

Das „Netzwerk Lerncoaches“ – Regionalgruppentreffen findet diesmal bei „Schülercoaching Bammental“ statt!

Regionalgruppentreffen für Lerncoaches und -trainer in Baden Württemberg

Am Montag, den 17.05.2018 um 19.30Uhr treffen wir uns bei Simone Walter, Hauptstraße 75 in Bammental. Dort stellt Simone vor Ort ihre Arbeit mit Schülern und auch Eltern vor.

 

Simone ist außerdem EMDR-Therapist und wird uns diese Methode in einem inhaltlichen Input vorstellen. Anschließend bleibt noch genug Zeit um sich auszutauschen und kollegial unterstützen zu können.

Weitere Informationen zu unserem „Netzwerk Lerncoaches“ gibt es auch auf der Internetseite des nlpaed e.V.!

Eine Anmeldung zu unserem Treffen ist direkt hier möglich, oder auch über die Seite des nlpaed e.V..

Auf Euch freuen sich Simone Walter, Marion Doberitzsch und Kerstin Link!

 

Motivation

Lernseminar für Schüler:

Interessiert mich das? Wieso soll ich das lernen? Thema: Motivation

Am 24.03.2018 findet in der lernBar im Jugendtreff Sonnenkeller ein Lernseminar statt für alle Schüler ab der 5. Klasse aller weiterführenden Schulen.

Wenn Du Dir die Fragen oben auch schon gestellt hast, oder einfach merkst, dass Du keine Lust auf Schule, Lernen, oder bestimmte Fächer hast, dann bist Du in diesem Seminar genau richtig! Wir beschäftigen uns mit dem Thema Motivation. Wieso ist sie wichtig? Was bedeutet das Wort überhaupt? Und wie kann ich meine Motivation finden, beziehungsweise beeinflussen?

Gemeinsam werden wir herausfinden, wie Du für Dich einen guten Weg findest, mit Deinen Herausforderungen umzugehen und in Zukunft leichter und entspannter zu lernen.

Wir treffen uns am Samstag von 10 Uhr bis 14.30 Uhr im Sonnenkeller, Dobelstraße 6 in Karlsbad-Spielberg.

Weitere Informationen zu diesem und weiteren Lernseminaren gibt es hier und für die Anmeldung bitte hier klicken.

Ich freue mich auf Dich,

Kerstin Link

 

Netzwerktreffen

Netzwerktreffen der Lerncoaches Baden Württemberg

Am Donnerstagabend ist es wieder soweit! Regionalgruppentreffen für Lerncoaches in den wunderschönen Räumen des Familienzentrums Gerlingen.

Diesmal freuen wir uns besonders, dass Nicole Wolf uns die Impact-Methode vorstellen wird! Wer dabei sein möchte, kann sich gerne noch anmelden.