Verantwortung

Die Auseinandersetzung mit dem Thema Verantwortung im Lerncoaching und in der Elternbegleitung führten zur Entwicklung des Kartenspiels „Verantwortungspoker“ für Familien. Die Grundidee stammt von Jurgen Appelo der das Spiel Delegation-Poker als Methode fürs Projektmanagement entwickelt hat.

Auf Nachfrage von Lerncoaching-Kollegen entwickelten wir nun noch eine „neutrale“ Variante des Spiels für Auszubildende, jugendliche Schüler und junge Erwachsene.

Verantwortungspoker

Hausaufgaben erledigen, Schulranzen packen, die Wahl der Kleidung, aber auch Ordnung am Arbeitsplatz oder pünktliches Erscheinen …  Dies sind alles Themen, die mit der inneren Einstellung zur Verantwortung zu tun haben können.

Wer sagt, wie es gemacht wird? Wer entscheidet? Wer trägt die Verantwortung? Wer will die Verantwortung und wer will sie nicht?

Durch Unklarheit über die Verantwortlichkeit, entstehen häufig Problemsituationen, die sich teilweise auch noch immer wiederholen. Dies betrifft alle Beteiligten und führt zu Verunsicherung und Missverständnissen.

Ziel des Spiels:

Das Spiel bietet Gelegenheit, sich bewusst zu werden, wer entscheidet und somit die Verantwortung bei bestimmten Themen trägt. Es geht darum, miteinander im Gespräch Lösungen zu finden. Im Spiel werden sieben Stufen der Verantwortlichkeit klar definiert. Dies ermöglicht den Teilnehmern, die schrittweise Abgabe, beziehungsweise Annahme von Verantwortung auf dem Weg zum eigenverantwortlichen Handeln und zur Selbständigkeit.

Einsatz des Spiels im Lerncoaching:

Dieses Spiel ist im Lerncoaching sowie in der Elternbegleitung, oder auch in Seminaren mit pädagogischen Fachkräften, Ausbildern und Leitern zum Thema Verantwortung hilfreich und sinnvoll.

Für weitere Informationen zum Spiel Verantwortungspoker wenden Sie sich bitte per E-Mail an mich.

 

Posted in Angebote, LernSpiele and tagged , , .