Lebe bunter!

Was ist 16 x 24?

– wurde ich von meinem kleinen Freund Lenni gefragt. Lenni geht in die erste Klasse und schnell war mir klar, dass es darum ging, wie lange es noch bis zu den Sommerferien dauert! In der ersten Klasse ist man von schriftlicher Multiplikation noch weit entfernt, daher habe ich Lenni sozusagen mit Stäbchen rechnen lassen. Allerdings nur im übertragenen Sinn, via WhatsApp habe ich ihn in der „chinesischen Multiplikation“ angeleitet.

Chinesische Multiplikation

IMG-20160711-WA0000 (2)

Hier nur das Endergebnis, derweil Lenni natürlich eine Step-by-step-Anleitung bekam. Es war eine wahre Freude, wie das Kind nun voller Begeisterung mit dieser Methode mehrere, verschiedene Aufgaben rechnete. Am Ende multiplizierte er sogar dreistellige Zahlen! Zum Beispiel: Wieviele Stunden hat ein Jahr? Wenn das Feuer der Neugierde in einem Kind geweckt ist, braucht es keine von Erwachsenen künstlich formulierten Aufgaben und kein Lob. Der Eifer treibt das Kind an und das Ergebnis, die selbst gefundene Lösung ist die Belohnung! Es ist einfach immer wieder toll, so etwas zu erleben! Danke für den Spaß, Lenni!

Es lohnt sich Alternativen zum Gewöhnlichen zu suchen, auch und gerade was schulisches Lernen betrifft! Chinesische Multiplikation ist nur ein Beispiel hierfür! Spaß macht die Multiplikation auch nach der „vedischen Regel“ oder Sprachen lernen nach der Methode von Vera Birkenbihl. In der Schweiz arbeiten sogar viele Schulen mit dieser Sprachen-Lerntechnik und haben großen Erfolg damit – die Schüler lernen schneller. Ohne zu Pauken und sind sehr sicher und selbstbewusst in der Anwendung der Sprache.

Lebe bunter – warum nicht einfach mal die Sommerferien nutzen, um Neues kennenzulernen und auszuprobieren. Im Lerncoaching arbeite ich mit verschiedenen Lern- und Organisationsmethoden, die zum Teil aus ganz anderen beruflichen Sparten kommen. Abgucken ist erlaubt – außerhalb der Schule – zum Glück! Denn das ist ja eine Grundform des Lernens, zu gucken, wie es andere machen! Deshalb, schaut euch um, wo immer ihr gerade seid – im Urlaub in Italien, Spanien, Griechenland oder auf Hawaii – am Bodensee, oder an der Nordseeküste – oder einfach im Internet! Lasst euch inspirieren und probiert mutig Neues aus – ihr könnt nur dazu lernen, auch oder gerade wenn es schief geht. Fehler sind Helfer – sie haben sogar die gleichen Buchstaben!

Viel Spaß, auf eurer ganz persönlichen Entdeckungstour!

Lern-CoachingKerstin Link

Posted in LernTipps and tagged , .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.